<<<--- back weiter --->>>

 

Inoue, Norman

 

 

 

"Die Pflichtverteidigung im Ermittlungsverfahren" hat er beispielsweise 2004 veröffentlicht. So etwas gehört zu Norman's Alltag, hat 256 engbedruckte Seiten und es ist nicht mal ne CD mit drin. Das ist natürlich ziemlich doof, vor allem wenn man das erst merkt wenn man schon alles durchgelesen hat.

Zu seinen Hobbies gehört nämlich etwas ungleich spannenderes: The Perfect Crime . Darüber gibt es noch kein Buch weil: das Verfahren ist noch nicht abgeschlossen und das endgültige Urteil steht auch noch aus. Aber mehrere CDs hat die Band inzwischen schon herausgebracht.

Norman hab ich mal mitten in der Nacht auf einer kleinen Party im Lippischen kennengelernt. Vermutlich wurde er woanders wegen "mordsmäßigem Gitarrensolo" steckbrieflich dringend gesucht, denn: wirklich gute Musiker machen neben ihm den Eindruck als würde man ne LP auf 16 rpm abspielen. Kein Witz ;-)

Solche Leute trifft man normalerweise in New York, Los Angeles, Minneapolis, wherever.... aber "hier" ? Zwischen Rinteln und Sibbentrup ?? No way. Denkt man zumindest immer.

Ich hab hier noch nen kleines Stück Pappkarton auf dem mit Bleistift geschrieben seine Telefonnummer drauf steht, und irgendwann muß ich ihn mal anrufen. Denn nen Foto brauch ich natürlich auch für diese Seite noch und vielleicht kann er mir unter dem Siegel der Schweigepflicht noch ein oder zwei Tricks verraten wie man auf nem 6-saiter paar richtig coole Akkorde hinkriegt.

Jedenfalls wenn ihr ne Chance habt ihn mal irgendwo zu hören: Nichts wie hin.

Und auf die Mitteilung wann der nächste Gig stattfindet ist inzwischen sogar ne Belohnung ausgesetzt glaub ich ...

 

Also:

 

Diese Seite ist gerade in Arbeit .....

 

 

 

--->>> weiter

<<<--- back