<<<--- back weiter --->>>

 

CBG 1979 - 1982 -->> contact

 

 

CBG war am Anfang der 80er Jahre in aller Munde, zumindest wenn es darum ging, herauszubekommen: wo spielen die eigentlich am nächsten Wochenende ? War es Köln, Berlin, Hamburg ....... oder doch Schwelentrup ? Etwa auf dem von der Band mitgegründeten "Lipper Landluft Festival" ? Und: was bedeutet das "C" im Namen der "BluesGang" ? Chaotic ? Chicago ? Oder steht es für Cappel ? Zumindest der Telefonanschluß der Band war dort angesiedelt: 05236/ 1260 war in gold auf schwarz auf den überall in Lippe prangenden Aufklebern zu lesen, und verläßliche Quellen gibt es fast nur über die damalige CBG-Besetzung. Auf dem Coverfoto, aufgenommen für die erste EP in einer alten Detmolder Möbelfabrik sieht man von links nach rechts

Wolfgang Pauls, Schlafzeuger
Joachim JOSO CHRISTO Oswaldt, Elektroguitarist
Ernst Wilhelm Wind, Singer
Ingo O'BONGO Otte, Bass

Über letzteren sagte Stanley Clarke einmal: "Ich habe selbst oft versucht, O'Bongo zu kopieren aber den typischen O'Bongo-Bass-Sound bekommt nur Ingo selbst hin !"

Mit dabei waren außerdem noch

Michael Meier, drums
Heinz a.M Delbeck., git, synth, flute
Bernd Drewes, bass

 

--->>> weiter

<<<--- back